Fasnat


Fasnat
– Fastnacht – die letzte Nacht vor der Fastenzeit und im weiteren Sinn werden damit die Tage und Nächte vor der Fastenzeit erfaßt.

Fasnat – Fasching – Karneval sind Begriffe, welche diese Tage und Nächte bezeichnen, jeweils aus einem anderen Brauchtumsbereich. Fasnatsbräuche werden gelebt von Fasnatsbeginn am 7. Jänner bis zum Ende der „alten Fasnat“ am Funkensonntag.
– Fasching kommt von „Fastenschank“ und stammt aus dem höfischen Bayern.
– Carneval kommt von „Carne levare“ ( ab morgen kein Fleisch mehr ) und aus den romanischen Ländern.

Fasnat lebt seit über 1000 Jahren in der Gegend zwischen Donauursprung und Alpenkamm. Erste Aufzeichnungen über Fasnat finden wir um 750 in Klosterhandschriften auf der Insel Reichenau. In Bludenz ist das erste Mal von „althergebrachter Fasnat“ die Rede in Stadtprotokollen des Jahres 1560, wo: „… die althergebrachte Fasnat net stattfinda hot dürfa“ weil die Pest in der Stadt so viele Opfer gefordert hatte.
Es ist daher anzunehmen, daß es die Fasnat in Bludenz seit der Stadtgründung gibt, also seit ca.

Kontaktformular für die Umzugsanmeldung am Fasnatsonntag.
Kontakt Jörimeister ►

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.